Aktuell:

mes amis, mes amies

Sammlungsinstallation
Patrizia Marchese / Erich Witschke

 

 

MALUS
Patrizia Marchese | Collagen

Eröffnung: 26.05.2018, 14-16 Uhr

Einführung: Dr. Karin Gehrmann

Ausstellungsdauer: 26.05.-15.07.2018

Öffnungszeiten: Samstag, Sonntag und Feiertage 14-17 Uhr

 

 

Paternoster-Intervention
Patrizia Marchese | Dorrit Nebe

Industrie-und Handelskammer zu Köln

Unter Sachsenhausen 10-26 | 50667 Köln

Vernissage: 29.01.2018 | 18 Uhr

Ausstellungsdauer: 29.01.- 09.02.2018

Öffnungszeiten: Montag – Freitag 8:00 – 18:00 Uhr

 

 

Floodwater Residency Program Gartow
Artist in Residence Aufenthalt | August 2017

Das Künstlerische Freilandlabor Seegeniederung Gartow/Elbtalaue in Niedersachsen (Artistic Field Laboratory in the Marches of the River Seege) bot mir im August 2017 die Möglichkeit, mich in dieser Forschungsstation in produktive Zurückgezogenheit zu begeben. Die "Floodwater Residency", ein Projekt des amerikanischen Künstlers Mark Dion, versteht sich als soziale Skulptur. Die kreativen Arbeiten der Residenten, die dort entstehen, sind somit Teil dieses Konzeptes.

 

 

Mensch und Struktur

                P A T R I Z I A     M A R C H E S E               |                 U L L A      S T R Ö H M A N N                  

 

Kunsthaus Rhenania | Atelier Ulla Ströhmann | Bayenstrasse 28 | 50678 Köln

Vernissage: Freitag, 23. September 2016, 18 – 22 Uhr

Ausstellungsdauer: 16. - 25.09.16 | Freitag 16 – 22 Uhr | Samstag + Sonntag 11 – 19 Uhr

und nach Vereinbarung

 

Die Künstlerinnen zeigen in einer gemeinsamen Ausstellung im Rahmen des Internationalen Photoszene Festivals 2016 überarbeitete Fotografien aus Ihrem umfangreichen Fundus. Malerei und Collage ergänzen die Bilder und lassen Strukturen und Bildinhalte neu entstehen. Beide Künstlerinnen arbeiten grenzüberschreitend mit unterschiedlichen Medien und Materialien (Malerei, Skulptur, Installation, Collage, Fotografie, Film). Präsentiert werden serielle Arbeiten, die durch Übermalungen und Collagen verändert worden sind.
In Patrizia Marcheses Selbstinszenierungen fungiert das Medium der Fotografie als Momentaufnahme der Verwandlung und Verfremdung. Dabei spielen Themen des Alltags, Schönheit und Vergänglichkeit, Identität und Täuschung, Schein- und Trugbilder eine tragende Rolle.    
Ulla Ströhmann konzentriert sich in ihren Fotografien auf Strukturen aus Alltag, Kunst und Architektur.  Losgelöst aus ihrer Umgebung und unabhängig von ihrer Funktion erscheinen Stege, die über einen Teich führen, wie skelettiert in ihrer reinen Form; und Lasuren zarter Pastelltöne, die wie aus alten japanischen Farbholzschnitten zu stammen scheinen, verwandeln profane Kanaldeckel in poetische Schönheiten.

Humanity and Structure
The artists show reworked photographs from their comprehensive stock in a joint exhibition. Painting and collage complement the images and provide a fresh look at structures and image contents. Both artists work across boundaries using different media and materials (painting. sculpture, installation, collage, photography, film) On show are serial works which have been altered by means of overpainting and collage.

Link: Internationale Photoszene Köln

 

 

Badehaus Burscheid
PORÖS


Installation | Objekte | Video | Fotografie | Collagen | Zeichnungen

Für das historische Badehaus in Burscheid hat die Kölner Künstlerin Patrizia Marchese eine multimediale Installation mit Objekten, Video, Fotos, Collagen und Zeichnungen geschaffen. Alltagsgegenstände, Fundstücke aus ihrem Arsenal und eigene Artefakte verbindet die Künstlerin hier zu neuen Sinnzusammenhängen. So wird das Innere des Ateliers nach außen gekehrt. Diese Konstellationen geben auf hintersinnig humorige Weise die Bruchstückhaftigkeit und Fragilität des Lebens in all seinen Facetten wieder. Das Badehaus als reale Welt von Hygiene und Vergnügen spiegelt die Parallelwelt mythologischer Halbwesen, deren Verführung und Bedrohung. Der Titel der Ausstellung verweist darauf, dass Porosität das Imaginäre in die reale Welt eindringen lässt.

Eröffnung: 12. September 2014, 19:30 Uhr durch Bürgermeister Stefan Caplan
Begrüßung: Heinz-Peter Knoop
Einführung: Dr. Karin Gehrmann

Ausstellungsdauer: 12. – 28. September 2014

Badehaus Burscheid
Bürgermeister-Schmidt-Straße 7c
51399 Burscheid

 

 

Künstlerforum Bonn
Alltagsgegenstände

Objekte / Malerei / Grafik / Fotografie / Video / Installation

Ulrich Behr / Waltraud Caspari Philips / Francisco Correa Lira / Volker Frechen / Margrit Gloger / Andrea Goost / Doris Kamlage / Rose Kretzschmar / Alexandra Kürtz / Gauthier Lefroy / Muyan Lindena / Patrizia Marchese / Johanna Martini / Isabel Oestreich / Tobias Stutz / Christine Theile / Lieve Vandershaeve / Diana Welke 

15. Februar bis 5. März 2014

Eröffnung / Freitag, 14. Februar um 19 Uhr

 

 

Atelierausstellung
Neue Arbeiten 2013
15.- 20. Dezember 2013

 

 

Rhenania in[tro]spektion
5. - 30. Juni 2012
Kurator: Dr. Johannes Stahl


Eröffnung: 5. Juni 2012, 19 Uhr
Zeitraum: 5. - 30. Juni 2012
Öffnungszeiten: Mittwoch bis Freitag 15-18 Uhr, Samstag 14-19 Uhr, Sonntag 11-18 Uhr
Teatime: Freitag, 15. und 29. Juni, jeweils 16 Uhr
Ausstellungsgespräch mit dem Kurator Dr. Johannes Stahl: Sonntag, 10. Juni, 12 Uhr
Finissage: 30. Juni, 18 Uhr



 

 

Biennale Di Venezia
Padiglione Italia nel Mondo bis 27.November 2011
www.labiennale.org

 

 

C.A.R.

Contemporary Art Ruhr
Welterbe Zollverein, Essen
Ausstellung (juriert) Gebäude A 12, C.A.R. Talente
Eröffnung: 28.10.2011 um 20 Uhr
29.10. 12-20 Uhr, 30.10. 11-19 Uhr
www.contemporaryartruhr.de

 

 

Weiterspinnen

Historische Werkshalle Schoeller AG, Eitorf
Ausstellung (juriert)
Eröffnung: 14.10.2011 um 19:00 Uhr
15./16.10 und 22./23.10.2011, 11-18 Uhr
www.eitorf.de

Impressum